Durch meine Eltern, die aktive Hundesportler in den 70-iger Jahren waren, ist meine Liebe zum Deutschen Schäferhund entstanden. Erste Begegnung hatte ich mit “Edda vom Sylvaeck” da war ich 2 1/2 Jahre. 1987 war es dann soweit, ich bekam von meinen Eltern meinen ersten Schäferhund, “Walko”. Mit “Walko” habe ich 1989 auf der DDR-Siegerschau V6 in der JHKL erreicht. Im Januar 1990 kam “Orest von der Nordstraße” dazu. Mit beiden Hunden habe ich die Prüfungen bis SchH 3 abgelegt und im Schaubereich viele Erfolge erzielt. Nachdem die beiden “Jungen” 1993 Zuwachs in Form einer hübschen “Dame” mit Namen “Desie” bekamen, wurde in unserer Familie der Wunsch nach eigenem Hundenachwuchs stärker. So wurde 1994 der Zwingername “von den Leinewiesen” geschützt. Die Leinewiesen sind der Platz, wo sich unsere Hunde fast täglich neben der Ausbildung austoben. Im Herbst 1995 war es dann soweit. Mit der von unserem Sportfreund Wilfried Both zur Verfügung gestellten Hündin “Kissy vom Kirschental” und dem Vaterrüden “Cash vom Wildsteiger Land” machte ich den 1. Wurf. Die daraus gezogene “Aischie von den Leinewiesen” wurde erfolgreich durch Familie Langner aus Gernrode im Agility geführt. Der 2. Wurf folgte gleich mit unserer “Desie” und “Matzo vom Kirschental”. Mit den daraus gezogenen Hündinnen “Biene” und “Birke” habe ich meine Zucht aufgebaut. “Biene von den Leinewiesen” war mehrfache Klassenbeste und 2 x Landessiegerin von Sachsen-Anhalt. Durch die Verbindung mit den Hunden “vom Kirschental” lernte ich die Familie Füller in Werneck mit dem Einblick in die Herdengebrauchshunde kennen. Die Beziehung wurde immer herzlicher und ich konnte und kann mir immer Rat für meine Zucht einholen. Auch dies sehe ich mit als Grundstein für meinen Erfolg. Über “Biene” und “Birke” habe ich es geschafft mehrere Landessieger und erfolgreiche Teilnehmer der Bundessiegerzuchtschau nachzuziehen. Nachdem wir auf Landesebene mehrmals erfolgreich Zuchtgruppen vorgestellt hatten, wagten wir dies zur Bundessiegerzuchtschau 2005. Trotz eines Ausfalls gelang uns dies ganz gut. Im Jahr 2006 auf der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Schloß Holte-Stukkenbrock erhielt ich das SV-Jugend- Förderzertifikat. Mit dem Team Stephan Uebe und Jassie von den Leinewiesen erreichten wir den 3. Platz für die Saison 2005. Hier einen herzlichen Dank an meine jugendlichen Hundeführer (u.a. Marleen Kuhnt, Melanie Geyer und Stephan Uebe). Auf den Landesgruppenzuchtschauen und der Bundessiegerzuchtschau in Oberhausen im Jahr 2006 konnte ich mit meinen Hunden weitere Erfolge erzielen. Im Jahr 2007 konnten wir wieder Erfolge mit unseren Hunden erzielen. Zur Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Emsdetten stellten wir Jello und Jassie in den Gebrauchshundeklassen aus. Jello erreichte einen sehr guten Platz. Die Landesgruppenzuchtschau für jugendliche Hundeführer in Wimmelburg war für unseren Zwinger ein voller Erfolg. Wir stellten 3 Landessieger: GHKL Rüden - Jello; JHKL Hündinnen - Nicki und JKL Hündinnen - Orka. Außerdem führten wir eine Zuchtgruppe vor. Herzlichen Dank an unsere langjährige Hundeführerin Marleen Kuhnt. Zur Landesgruppenzuchtschau in Landsberg wurde Nicki erneut Landessiegerin in der JHKL Hündinnen. Des Weiteren waren wir wieder bei der Bundessiegerzuchtschau in Braunschweig vertreten. Dort haben wir sehr gute Einzelplatzierungen erreicht. Ein Dankeschön an alle unsere Helfer. Der größte Erfolg im Jahr 2008 gelang uns mit der erneuten Vorstellung einer Zuchtgruppe auf der Bundessiegerzuchtschau in Aachen. Wir erzielten mit höchstem Schwierigkeitsgrad einen hervorragenden 10. Platz. Bereits im Vorfeld konnten wir auf den hiesigen Landesgruppenzuchtschauen die beste Zuchtgruppe stellen. Des weiteren erzielten wir auf zahlreichen OG-ZS, LG-ZS und der Bundessiegerzuchtschau sehr gute Einzelplatzierungen. Diese Erfolge gelingen nur in einem guten Team. Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken. Im Jahr 2009 waren wir wieder auf Ausstellungen unterwegs. Auf der Bundessiegerzuchtschau in Ulm errang Idefix von den Leinewiesen ein sehr gutes V 71 in der GHKL. Auch waren wir auf der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Gera vertreten. Hier konnten unsere Hunde Jello und Holly von den Leinewiesen sehr gute Plätze erzielen. Auf der Landesgruppenzuchtschau in Wimmelburg wurde Huppy Landessieger bei den Veteranen. Zur Landesgruppenzuchtschau für jugendliche Hundeführer in Landsberg wurden Idefix und Holly Landessieger in den Veteranenklassen, sowie Rick von den Leinewiesen Landessieger in der Jugendklasse. Auch stellten wir hier die beste Zuchtgruppen. Noch mal ein Dankeschön an meine Hundeführer. Im Jahr 2010 stellten wir die Hündin Maxie vom Kirschental auf der Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg aus. Hier erreichte sie den Vizesiegertitel in der HGH-JHKL. Auf der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Meppen stellten wir Idefix in der Veteranenklasse aus. Bei der Landesgruppenzuchtschau in Möhlau wurden Idefix und Holly erneut Landessieger in den Veteranenklassen. Auch bei der Landesgruppenzuchtschau für jugendliche Hundeführer in Wittenberg waren wir vertreten. Hier wurden Jello in der GHKL und Idefix in der Veteranenklasse Landessieger. Im Jahr 2011 waren wir mit Umax von den Leinewiesen auf der Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg vertreten. Des weiteren stellten wir Idefix, Holly und Nicki bei der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft in Eisleben aus. Hier erreichte Idefix den 1. Platz und Holly den 2. Platz bei den Veteranen. Nicki erreichte in der GHKL einen sehr guten Platz. Bei der Landesgruppenzuchtschau in Weddersleben wurde Idefix erneut Landessieger bei den Veteranen und Umax Landessieger in der Jugendklasse.
Kerstin Dylda-Scheil , Querstrasse 11, 06749 Bitterfeld
Geschichte
Zuchtstätte für Deutsche Schäferhnde Zucht Deutscher Schäferhunde seit 1994 von den Leinewiesen Home Kontakt Geschichte Rüden Hündinnen Welpen Galerie Unvergessen Gästebuch Linkliste Impressum Geschichte